Gratis-Teeprobe
versandkostenfrei ab 34,95 € (in Deutschland)
5-€-Gutschein bei Newsletteranmeldung
0421 - 338 70 70
Gratis: Bio Rooibos Zitrone - ab 30 € Warenwert, Code ROOIBOS-ZITRONE

Ceylon-Tee

Zu den berühmtesten Schwarzen Tees gehört der Ceylon-Tee. Er stammt von Sri Lanka, einer Insel im Indischen Ozean. Berühmt ist er unter anderem für sein unvergleichliches Aroma und das Geschmackserlebnis: mittelkräftig, etwas herb, aber doch blumig und manchmal mit feiner Zitrusnote präsentiert sich der Schwarztee in der Tasse. In unserem Sortiment können Sie hochwertigen Ceylon-Tee kaufen, klassisch pur oder als Bestandteil von exquisiten Teemischungen. Mehr über Ceylon-Tee erfahren Sie in diesem Beitrag.

Inhalt

Woher kommt Ceylon-Tee? 

Teeanbau auf Sri Lanka 

Wohin Sie sich auch auf Sri Lanka wenden – Sie werden fast überall einem Teegarten begegnen. Denn die Teepflanzen wachsen auf der Insel nahezu überall, ob in Tieflagen in der Nähe von Flüssen oder in nebligen Hochlagen. Im geografischen Fokus beim Anbau stehen der Westen, der Osten und das Zentrum der Insel. Die Teegärten befinden sich dabei in verschiedenen Höhenlagen, und die Teesorten unterscheiden sich in Geschmack und Aroma, je nachdem, wo sie angebaut werden. 

„Low grown“ 

Monsunregen und hohe Luftfeuchtigkeit kennzeichnen die tiefen Lagen auf Sri Lanka. Der Schwarztee von Teegärten unter 600 m über dem Meer ist kräftig, die Teeblätter sind größer und die Pflanzen wachsen sehr schnell. Low-Grown-Tee wird von den Einheimischen meistens im Alltag getrunken.

„Medium grown“ 

Auf 650 bis 1.350 m wachsen vollmundigere Tees, zum Beispiel rund um Kandy, einer historischen Stadt im Zentrum der Insel, oder in Dimbula. Dort baute der Schotte James Taylor 1867 den ersten Ceylon-Tee an. 

„High grown“ 

Die feinsten und qualitativ hochwertigsten Ceylon-Teesorten mit einer helleren Tasse wachsen in Höhenlagen bis zu 2.000 m. Die bekanntesten Teeanbaugebiete auf diesen Höhen sind Nuwara Eliya und Uva – ausgesprochene Teekenner erkennen die einzigartige Uva-Note am Geschmack. 

Geschichte des Ceylon-Tees 

Im Jahr 1815 wurde Sri Lanka – damals noch Ceylon genannt – eine britische Kolonie. Zu der Zeit war Kaffee im wahrsten Sinne in aller Munde, und da das Klima der Kaffeepflanze gut tat, wurde hier bis ins 19. Jahrhundert Kaffee angebaut. Eine Rostpilzseuche machte der Kaffeeinsel den Garaus, doch die Engländer wollten die klimatischen Bedingungen für den Anbau exotischer Produkte nutzen. Es wurden Versuche mit Chinin und mit Kakao gestartet, verliefen aber im Sande. Erst James Taylor kam 1867 mit einer zündenden Idee: Der Schotte lernte in Indien alles über Tee und brachte von dort Pflanzen der Camellia assamica. Diese gediehen in dem tropischen Klima Sri Lankas perfekt – der Grundstein für den sehr bald sehr berühmten Ceylon-Tee war gelegt. Von Kaffee sprach auf der Insel seitdem niemand mehr. 

Wie wichtig der Teeanbau auch gut 150 Jahre später ist, zeigt der Name der Teesorte: Obwohl Ceylon schon seit 1972 Sri Lanka heißt, blieb die Bezeichnung beim Tee. Und das sieht man auch am Ranking der größten Teeproduzenten der Welt: Nach China, Indien, Kenia und der Türkei kommt auf dem fünften Platz schon Sri Lanka mit einer Ernte von ca. 1,3 Mio. Tonnen Tee im Jahr. Die meisten Teeblätter werden zu Schwarzem Tee verarbeitet, also fermentiert. Es gibt wenige Oolong- oder Grüne Teesorten, doch diese werden oft nur vor Ort verkauft. 

Ceylon-Tee: Zubereitung 

Ihren Ceylon-Tee bereiten Sie wie alle Schwarzen Tees mit sprudelnd kochendem Wasser zu. Auf der Verpackung finden Sie Empfehlungen zu Ziehzeit und Menge der Teeblätter auf eine Tasse. Probieren und Experimentieren heißt aber natürlich auch bei diesem Tee die Devise. Ob Ziehzeit oder Teemenge: Erlaubt ist, was Ihnen schmeckt. Bedenken Sie nur, dass der relativ kräftige Tee bitter werden kann, wenn er zu lange zieht. 

Viele Teegenießer runden nach eigenem Gusto den Geschmack des Tees ab, mit Milch, Kandis oder Zitrone. Die Engländer sind natürlich das beste Beispiel: In ihrem English-Breakfast-Tee darf die Milch einfach nicht fehlen. Neben Assam ist auch Ceylon-Tee die optimale Basis für Masala Chai, den Sie selbst zu bereiten können, mit exotischen Gewürzen wie Zimt und Kardamom und ebenfalls Milch oder Sahne. Mehr über dieses einzigartige Getränk erfahren Sie übrigens auch in unserem Magazinbeitrag Wissenswertes über Chai-Tee 

Ceylon-Tee kaufen 

Die Sorten von Ceylon-Tee, die Sie in unserem Sortiment finden, sind allesamt hochwertig und vor allem handgepflückt und orthodox verarbeitet. Darauf achten wir bei den Teegärten, die uns mit Ceylon-Tee versorgen, besonders. Denn nur so können wir Ihnen den qualitativ besten Tee bieten. Entdecken Sie klassische Sorten nur aus Ceylon-Teeblättern z.B. aus der Region Nuwara Eliya oder auch exquisite Teemischungen. Ceylon-Tee enthält wie alle Tees aus der Teepflanze Camellia sinensis Koffein. Für den Genuss am späten Nachmittag Abend finden Sie bei uns auch eine entkoffeinierte Variante.

Weitere Teekulturen und -regionen

Eine Tasse Tee und Gewürze auf blauem Hintergrund.

Wissenswertes über Chai Tee

Würzig und cremig zugleich - Chai Tee erobert Europa. Kein Wunder, denn Chai Tee ist so vielfältig und aromatisch, wie die Menschen, die ihn genießen. Lesen Sie hier alles Wissenswerte und Interessante über Chai Tee.

Teeanbaugebiete der Welt

Die klassischen Anbaugebiete liegen in Asien: China, Indien, Sri Lanka, Japan oder Taiwan. Doch Tee kommt auch aus Kenia oder Kolumbien, und Kräuter-Spezialitäten wie Mate aus Südamerika oder Rooibos aus Südafrika sind ebenfalls beliebt.

Ostfriesische Teezeremonie

„Abwarten und Tee trinken“ – dieses Motto haben sich die Ostfriesen mit ihrer Teezeremonie eindeutig auf die Fahnen geschrieben. Erfahren Sie alles über die traditionelle Art des Teegenusses in Ostfriesland.

Passende Tees

Ceylon Best
Schwarzer Tee
5,50 €*

100 g (55,00 €* / 1 kg)

English Breakfast
Schwarzer Tee
7,45 €*

100 g (74,50 €* / 1 kg)

English Classic
Schwarzer Tee
7,45 €*

100 g (74,50 €* / 1 kg)

Nuwara Eliya
Schwarzer Tee
6,95 €*

100 g (69,50 €* / 1 kg)

Nur bei uns
Sanfte Welle®
Entkoffeinierter Schwarzer Tee
8,45 €*

100 g (84,50 €* / 1 kg)

Nur bei uns
Weltenbummler®
Schwarzteemischung
6,95 €*

100 g (69,50 €* / 1 kg)

Winterkonfekt
Aromatisierter Schwarzer Tee mit Marzipangeschmack
5,95 €*

100 g (59,50 €* / 1 kg)

Mango Traum
Aromatisierter Schwarzer Tee mit Mangogeschmack
5,30 €*

100 g (53,00 €* / 1 kg)

Orange Mandarin
Aromatisierter Schwarzer Tee mit Orangengeschmack
5,30 €*

100 g (53,00 €* / 1 kg)

Nur bei uns
Kaiser Melange®
Aromatisierter Schwarzer Tee mit Maracujageschmack
5,30 €*

100 g (53,00 €* / 1 kg)