Bio La Cumbre

Schwarzer Tee

Valle del Cauca, Kolumbien

Besondere Kennzeichen

malzig, mittelkräftig, mit zarter Rosinennote und feinfruchtigem Duft

Mehr über den Tee erfahren

Geheimtip aus der Neuen Welt, von den nebelbedeckten Gipfeln der kolumbianischen Anden. Schwarzbraun und drahtig das Blatt mit vielen goldenen Tips, malzig und rund der Tee mit einer Tassenfarbe wie dunkles Bernstein. Mittelkräftiger, an Ostfriesentees erinnernder Genuss mit Nuancen von getrockneten Pflaumen und Trauben.

Hintergrund

Mit einem Duft nach Schokolade, feinwürzigem Geschmack und fruchtigen Anklängen überrascht diese biologisch erzeugte Neuentdeckung eines kleinen Teegartens aus dem südamerikanischen Nebelwald. Die Anbauregion Chocó ist gekennzeichnet durch hohe Niederschlagsmengen und außergewöhnliche biologische Artenvielfalt. Auf fruchtbaren Vulkanböden gedeihen in Äquatornähe rund ums Jahr in beständigem Klima üppige Teepflanzen mit unglaublich wohlschmeckendem Tee für Freunde der mittelkräftigen Tasse.

Zubereitung

So machen Sie Ihren besten Schwarzen Tee: Immer mit frischem, sprudelnd kochendem Wasser in vorgewärmter Tasse aufbrühen und 3 bis 4 Minuten ziehen lassen.

Dosierung

Dosierung: 1 Teelöffel gehäuft pro Tasse (100 ml)

1 Teelöffel gehäuft pro Tasse (100 ml)

Ziehzeit

Ziehzeit:

3 - 4 Minuten

Händler in der Nähe suchen

zurück